Elternbrief

An die Eltern der                                                                                           Bochum, 04.09.13
Schülerinnen und Schüler
der Hugo-Schultz-Realschule

 

Neue Schulleiterin

 

Sehr geehrte Eltern,

drei Tage vor Beginn der Sommerferien wurde mir von der Bezirksregierung Arnsberg die Schulleitungsstelle an der Hugo-Schultz-Realschule angeboten. Die abschließende Klärung erfolgte erst am Ende der Sommerferien.

Mit diesem Brief möchte ich mich Ihnen heute vorstellen. Mein Name ist Beate Lindemann; ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und seit 1986 im Schuldienst. Nach meinem Referendariat in Leverkusen war ich bis 2004 in Wuppertal als Lehrerin an einer Förderschule Lernen tätig. Anschließend arbeitete ich als Konrektorin, seit 2009 als Schulleiterin in der Lewacker-Schule (ebenfalls Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) in Bochum Linden. Diese wurde im vergangenen Juli geschlossen.

Da das notwendige Verwaltungsverfahren zur Besetzung der Schulleitungsstelle gegenwärtig noch nicht abgeschlossen ist, bin ich zurzeit noch als kommissarische Schulleiterin tätig.

Es wäre schön, wenn wir uns bei einer der nächsten Gelegenheiten (z.B. bei den bald anstehenden Klassenpflegschaftssitzungen) persönlich kennen lernen würden. Bei Bedarf können Sie mich natürlich schon vorher telefonisch erreichen. Gerne bespreche ich Ihr Anliegen mit Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch in der Schule.

Während der letzten Jahre an der Lewacker-Schule habe ich mit allen Beteiligten viele Gespräche zu den Folgen der Schließung geführt. Dies hat sich als sehr hilfreich heraus gestellt, denn so ist es uns gelungen, bis zur Schließung ein gutes Schulklima zu erhalten.

Darüber hinaus war es mir wichtig, möglichst alle schulischen Angebote aufrecht zu erhalten, um den Alltag für die Schüler/innen so „normal" wie möglich zu gestalten. Schließlich sollten sie nicht unter den Entscheidungen der Politik und der Verwaltung leiden. Dies alles habe ich mir auch für die Arbeit in „meiner" neuen Schule vorgenommen.

Mir ist bekannt, dass Sie sich als Eltern Sorgen machen, dass Ihr Kind den Schulabschluss möglicherweise nicht mehr in der Hugo-Schultz-Realschule machen kann. Wir haben jedoch die Zusage des Schulverwaltungsamtes erhalten, dass alle Schüler/innen die Schule mit einem Abschlusszeugnis der Hugo-Schultz-Realschule verlassen. Sobald wir weitere Auskünfte erhalten, werde ich Sie darüber informieren.

Abschließend möchte ich Ihnen noch sagen, dass ich mich auf meine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit Ihnen sehr freue. Bitte scheuen Sie sich nicht, sich an mich zu wenden, wenn Sie Gesprächsbedarf haben.

Bis dahin verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Beate Lindemann

(kommissarische Schulleiterin)